Bitte Suchbegriff eingeben
Rechtsanwalt Trier Rainer Schons Logo
Architektenvertrag ,Baurecht, Reform

Reform des Bauvertragsrechtes – Auswirkungen auf den Architektenvertrag – nicht erst ab dem 01.01.2018 wichtig!

Reform des Bauvertragsrechtes – was ein Architekt / ein Ingenieur beachten sollte! Der Architektenvertrag ist der neuen Rechtslage anzupassen. Ab dem 01.01.2018 ist das Gesetz zur Reform des Bauvertragsrechtes wirksam. Es tritt an diesem Tag in Kraft. Das Gesetz wird für das pri
Rechtsanwalt_Rainer_Schons_Mietrecht_Arbeitsrecht_Zivilrecht_Trier_Hawstr.

Baurecht Trier – Stets streitig: die Gewährleistungsfrist

Anwalt Baurecht in Trier § 634 a BGB regelt die Gewährleistungsfristen für einen BGB Werkvertrag. Es heißt dort: (1) Die in § 634 Nr. 1, 2 und 4 bezeichneten Ansprüche verjähren 1. vorbehaltlich der Nummer 2 in zwei Jahren bei einem Werk, dessen Erfolg in der Herstellung, Wartung oder
Rechtsanwalt_Rainer_Schons_Mietrecht_Arbeitsrecht_Zivilrecht_Trier_Hawstr.

Anwalt Trier Baurecht: BGH lehnt Mängelansprüche bei Werkleistungen ab, wenn Schwarzarbeit im Spiel ist – BGH 01.08.2013 Az: VII ZR 6/13

Rechtsanwalt Baurecht in Trier Keine Mängelansprüche bei Werkleistungen in Schwarzarbeit Nichtigkeit eines Werkvertrages wegen Verstoßes gegen ein gesetzliches Verbot führt zum Ausschluss von Mängelansprüchen Der Bundesgerichtshof hatte über die Frage zu entscheiden, ob Mängelansprüch
Rechtsanwalt_Rainer_Schons_Mietrecht_Arbeitsrecht_Zivilrecht_Trier_Hawstr.

Rechtsanwalt Trier : Bei Schwarzgeldvereinbarung kann Werklohnanspurch und Gewährleistung verloren gehen – OLG Schleswig Holstein 16.08.2013

Rechtsanwalt Baurecht in Trier Keine Zahlung für Hand­werker­leistungen bei teilweiser Schwarzgeldabrede Geschlossener Vertrag auch bei nur teilweiset Schwarzgeldabrede insgesamt nichtig Wurde für Handwerkerarbeiten vereinbart, dass Leistungen zum Teil ohne Rechnung erbracht werden, d

Baunachbarrecht – Beweissicherung des Bauherrn vor Durchführung einer Baumassnahme

Ein Bauherr, der beabsichtigt Bauarbeiten durchführen zu lassen, die sich schädlich auf das Nachbargrundstück auswirken können, zum Beispiel durch Erschütterungen bei Ramma, Verlust der Festigkeit durch Ausgrabungen, Verlust der Bodenstabilität bei Ausgrabungsarbeiten oder Beschädigun
Scroll Up